SITREP
NR02-GOLF-04 2017.06

RES 605000 ENL 564000

Der Cycle den sie Arne nannten

Nachdem wir die ersten 5 Cycles des Jahres mit großem Teamgeist für uns entscheiden konnten lief es in 2017.06 zunächst schlecht für uns.

Die Frösche haben ihre Taktik angepasst und bauen jetzt große Felder außerhalb des Berliner Rings, weil sie wissen, dass diese wesentlich länger stehen bleiben.
Hinter Altlandsberg, Werneuchen und Eberswalde wird es schwierig für uns. Die dort dauerhaft stehenden Felder brachten die Frösche mit jedem Checkpoint weiter in Führung.

Nach 20 CPs lagen wir 3.5 Mio MU hinten. Der Cycle ist eigentlich gelaufen. Das kann man nur noch durch 2 Layer eines BAF über Berlin ausgleichen.

Doch einer wollte sich damit nicht abfinden und begann dagegen anzubauen - Arne !

Zu jedem CP färbte er jetzt den Norden in ein tiefes Dunkelblau - und erwischte die Frösche auf dem falschen Fuß.
5 CPs später war der Ausgleich geschafft und der Cycle wieder völlig offen.
Die Frösche versuchten noch halbherzig gegenzusteuern doch jetzt halfen uns auch weitere Multilayer in Gatow, dem Spandauer Forst, der Wuhlheide und zw. Luckenwalde, Ludwigsfelde und Blankenfelde die Führung in diesem Cycle zu übernehmen und ins Ziel zu bringen.

Somit behalten wir in diesem Jahr unsere saubere Weste und liegen jetzt mit 6:0 in Führung http://besmurf.de/cell .
Ohne Arne´s initiale Bemühungen hätten wir diesen Cycle aber wohl nicht gewonnen. Danke fürs Aufbäumen und Mitreißen aller !
#ComeBackArne #Blaumacher #MUSucht #6zuNUUUUULLLLLL

back